Achimer Versicherungsmakler

Werner Wippler

Ich garantiere Ihnen eine Beitragssenkung Ihrer Versicherungen und/oder Erhöhung der Leistungen.

Mindestens einmal jährlich Überprüfung Ihrer Daten, wenn Sie es wollen.

Das alles für Sie kostenlos!
Teaser Bild

Vollmachten - Patientenverfügung - Betreuungsvollmacht

Vollmachten sind für den Zeitpunkt notwendig, an dem man keine eigene Entscheidung treffen kann.


Wollen Sie alles auf sich zukommen lassen?

Wollen Sie möglicherweise von Fremden entscheiden lassen, was mit Ihrem Vermögen, Ihrer Gesundheit, Ihrer Pflege oder mit Ihrer Behandlung bei schwerster Krankheit geschieht?
Entscheiden Sie es selbst- jetzt!

Als eine der wichtigsten Vollmachten wird die Betreuungsverfügung angesehen. Diese regelt, wer für Sie entscheidet, wenn Sie es nicht mehr können. Haben Sie keine Betreuungsverfügung, dann wird von eine Gericht ein Betreuer eingesetzt. Das kann ein völlig fremder Mensch sein.

Eine Patientenverfügung sollte bei den Angehörigen vorliegen. Sie ist im Falle einer sehr schweren Krankheit und der damit einhergehenden Frage, wie die Behandlung weiter fortgesetzt werden soll, wenn keine echte Überlebenschance mehr besteht, notwendig.

Hier ein paar Hilfen zur Entscheidungsfindung:

Eine Orientierung: Wirkung einer Patientenverfügung

Christliche Patientenverfügung - Hinweise

Patientenverfügung - Informationsbroschüre-BMJ


Weitere Infos

Die wichtigste Vollmacht ist die Betreuungsvollmacht.
Sie können aus unvorhersehbaren Gründen nicht mehr entscheiden; vielleicht weil Sie schwer erkrankt sind. Wer entscheidet nun was?
Durch eine Betreuungsvollmacht entscheiden Sie, wer für Sie Entscheidungen treffen darf und soll.

Telefon: 04202 63092

Wissenswertes