Achimer Versicherungsmakler

Werner Wippler

Ich garantiere Ihnen eine Beitragssenkung Ihrer Versicherungen und/oder Erhöhung der Leistungen.

Mindestens einmal jährlich Überprüfung Ihrer Daten, wenn Sie es wollen.

Das alles für Sie kostenlos!
Teaser Bild

Schwere Krankheit - Dread Disease

Absicherung von schweren Krankheiten


kommt für alle in Frage, die zwar erkannt haben, dass eine notwendige Absicherung gegen das Risiko des Verlustes der Arbeitskraft (eine Berufsunfähigkeitsversicherung) als eine der wichtigsten Versicherungen vorhanden sein müsste, aber für sie nicht zu bekommen ist.

In vielen Fällen kann man wegen des ungünstigen, vorhandenen Gesundheitsszustandes keine notwendige Absicherung seiner Arbeitskraft über eine BU erhalten.Vielfach wird eine deratige Absicherung gegen Berufsunfähigkeit zu spät beantragt. Bei den sehr genauen Riskikoanalysen der Gesundheit des Antragsstellers der BU-Versicherer ist ein derartige Versicherung durch eine Versicherung gegen schwere Krankheiten (Dread Disease) zu ersetzen. Bei der Absicherung gegen schwere Krankheiten, wie Blindkeit, Taubheit, Lähmung oder z.B. Krebs werden die versicherten Krankheiten genau aufgeführt. Erleidet man eine der versicherten Krankheit, wird dann im Regelfall ein einmalige hohe Geldleistung erbracht. Diese kann dann zum Umbau des Domizils oder zur Verrentung usw. genutzt werden.
Häufig kann man übrigens trotz einer schweren Krankheit noch einen, bzw. seinen Beruf ausführen;  trotzdem muss der Versicherer bei Eintritt der versicherten Krankheit zahlen. Es kommt darauf an, dass die versicherte Krankeit nachweislich eingetreten ist.

Weitere Infos

1354706633-krebsueberlebensrate.png
Eine Dread-Disease-Versicherung (Versicherung gegen schwere Krankeiten) ist immer anzuraten, wenn eine normale Berufsunfähigkeit nicht zu versichern ist. Sie kann allerdings auch als Ergänzung eines bestehenden - vielleicht zu geringen - BU-Schutzes angeraten sein.

Telefon: 04202 63092

Wissenswertes