Achimer Versicherungsmakler

Werner Wippler

Ich garantiere Ihnen eine Beitragssenkung Ihrer Versicherungen und/oder Erhöhung der Leistungen.

Mindestens einmal jährlich Überprüfung Ihrer Daten, wenn Sie es wollen.

Das alles für Sie kostenlos!
Teaser Bild

Private Zusatzversicherungen

erweitern das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen

Aufgrund der vielen Gesundheitsreformen in den letzten Jahrzehnten ist das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) immer mehr reduziert worden. Wenn Ihnen die Leistungen z.B. im Krankenhaus, beim Zahnarzt und in anderen Bereichen (Auslandsreisen, Brille, Hilfsmittel, Krankentagegeld usw.) nicht genügen, können Sie sich bei der privaten Krankenversicherung (PKV) Lösungen kaufen.

Private Krankentagegeldversicherung
Mit einer privaten Tagegeldversicherung können Sie die Lücke schließen, wenn etwa Ihr Arbeitgeber die Lohnfortzahlung beendet und Ihnen die Krankenkasse das Krankengeld bezahlt. Besonders wenn Sie ein höheres Einkommen haben, ist die Versicherung für Sie wichtig. Sie wissen ja, Sie bekommen von Ihrem Arbeitgeber mindestens sechs Wochen eine Lohnfortzahlung. Danach überweist Ihnen Ihre Kasse Krankengeld. Dieses bemisst sich an Ihrem Einkommen. Es beträgt 70 Prozent Ihres Bruttoeinkommens, höchstens jedoch 90 Prozent Ihres Nettolohnes. Sie verdienen über die Höhe der Beitragsbemessungsgrenze hinaus? Dann trifft es Sie besonders hart: Sie bekommen maximal 70 Prozent von 4.350,00 Euro im Monat (Beitragsbemessungsgrenze 2017). Davon müssen Sie noch Sozialversicherungsbeiträge für Renten-, Pflege- und die Arbeitslosenversicherung bezahlen. Je höher also Ihr Verdienst ist, desto größer wird die Differenz „Gehalt - Krankengeld“.

Wenn Sie freiwillig in der gesetzlichen Kasse versicherter Selbstständiger oder Freiberufler sind, können Sie Krankengeld über einen Wahltarif erzielen. Selbstständige und Freiberufler, die ihren Verdienstausfall nicht über ein Krankengeld in der gesetzlichen Kasse abgesichert haben, benötigen eine private Krankentagegeldversicherung. Beamte brauchen sich keine Gedanken zu machen, weil der Dienstherr die Bezüge weiter zahlt.

Private Krankenhauszusatzversicherung
Sie wünschen im Krankenhaus eine optimale Behandlung, das heißt Sie wollen entscheiden, welcher Arzt (Chefarzt oder ein anderer) Sie behandelt und wollen in einem Ein- oder Zweibettzimmer untergebracht werden. Dafür können Sie sich mit einer privaten Krankenhauszusatzversicherung, die diese höheren Kosten übernimmt, absichern. Wenn Sie in ein anderes Krankenhaus, als das für Sie nächst erreichbare oder von Ihrem Arzt vorgeschlagene untergebracht werden wollen, wird dies von der GKV nicht bezahlt. Diese Differenzkosten sollte Ihre PKV erstatten.

Private Zahnzusatzversicherung
Die gesetzliche Krankenkasse erstattet für Ihren Zahnersatz nur einen befundbezogenen festen Zuschuss, dies ist eine pauschale Regelversorgung. Nehmen Sie regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen wahr, kann die Erstattung für Sie um bis zu 30 Prozent erhöht werden. Sollten Sie eine höherwertige Dentalleistung wünschen, werden Sie eine Zuzahlung tragen müssen. Das ist der Fall bei Leistungen mit Gold- und Keramikkronen, Implantaten oder Inlays. Sie können aber auch eine Zahnzusatzversicherung abschließen, die einen weiteren finanziellen Anteil übernimmt. So kann die Erstattung der GKV mit PKV-Zusatz auf bis zu 90 Prozent kommen.

Ambulante Zusatzversicherung
Wenn Sie im ambulanten Bereich wie ein Privatpatient behandelt werden wollen, können Sie mit Ihrer GKV das allgemeine Kostenerstatttungsmodell vereinbaren. Dann kann der Arzt Sie wie einen Privatpatienten behandeln. Nach der Behandlung erhalten Sie von ihm eine Rechnung, die Ihre GKV mit ihrem Kassenanteil nebst Abzug der Verwaltungskosten erstattet. Den verbleibenden Betrag rechnen Sie mit Ihrer privaten Krankenzusatzversicherung ab.

Ergänzungstarife
Als Ergänzungsversicherung bietet die PKV unterschiedliche Leistungspakete rund um Brille, Heilpraktikerdienste und Zahnversorgung an, manchmal sind auch Krankenhaustagegeld, Auslandsreisekrankenversicherung, Praxisgebühren und noch mehr eingeschlossen.Der Markt bietet eine breite Palette von diesen Ergänzugstarifen. Ein besonderes Augenmerk verdienen die Absicherungen von Heilpraktikerleistungen und Auslandsreisekrankenversicherung.

Bei all diesen o.a. Fragen hilft Ihnen ein Beratungsgespräch mit mir!

Weitere Infos

Bei privaten Zusatzversicherungen geht es nicht um Luxus-Absicherung.
Durch eine ergänzende Versicherung können auch gesetzlich Versicherte das Krankenhaus Ihrer Wahl, den behandelnden Arzt oder die Unterbringung bestimmen.
Darüber hinaus kann man auch alternativen Behandlungsmethoden nutzen, die häufig von gesetzlichen Kassen nicht bezahlt werden.
Zuzahlung zu Brillen oder Zahnersatz werden verringert.

Telefon: 04202 63092

Wissenswertes